SAP S/4HANA Manufacturing

LESEZEIT: 1 MINUTEN

Definition: SAP S/4HANA Manufacturing

19.07.2021

SAP S/4HANA Manufacturing unterstützt Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Fertigungsprozesse. Hierfür werden alle Fertigungsprozesse in der Software SAP S/4HANA Enterprise Management abgebildet – von der Produktionsplanung bis zur Herstellung von Waren. Ein besonders hilfreiches Merkmal dieser SAP-Komponente ist der Fokus auf die Möglichkeit, individuelle Kundenwünsche und -anforderungen im Kontext der Fertigungsprozesse berücksichtigen zu können.

Was ist SAP S/4HANA Manufacturing?

SAP S/4HANA Manufacturing bietet Unternehmen mit verschiedenen Werkzeugen die Möglichkeit, die Stufen der Fertigung digital abzubilden. Gleichzeitig unterstützt es sie beim Meistern der Herausforderung, die Produkte physisch und systemisch auf die speziellen Wünsche ihrer Kunden abzustimmen.

SAP S/4HANA Manufacturing lässt sich flexibel implementieren und hat deshalb einen klaren Vorteil gegenüber alternativen Anwendungen. Es kann entweder als klassische On-Premise-Lösung eingesetzt werden, als Service in der Cloud Verwendung finden oder als Hybrid-Kombination aus beiden Varianten seinen Dienst verrichten. In der Cloud entstehen in der Regel geringere Kosten als bei einem Einsatz im eigenen Rechenzentrum. Welche Unterschiede es zwischen den Möglichkeiten gibt, erfahren Sie auf einem Blick in unserer informativen Gegenüberstellung!

Nichtsdestotrotz haben alle Varianten das gleiche Ziel: Die zentrale Steuerung der Fertigung durch das Manufacturing im SAP S/4HANA-Programmkern. In sämtlichen Abteilungen einer Firma hilft die Software bei der Produktionsplanung und bei der Sicherung des Qualitätsmanagements. Darüber hinaus ist sie bei der Wartung der Produktionsstraße behilflich. Damit die Lösung diese Prozesse sauber dokumentiert, müssen die relevanten Daten in SAP S/4HANA Manufacturing erfasst werden – vom Lagerpersonal über das Material bis hin zur Produktionsmaschinerie.

Ratgeber SAP S/4HANA as a Service

Sie möchten auf SAP S/4HANA umsteigen und Ihr SAP-System künftig nicht selbst auf eigener Infrastruktur betreiben, sondern „as a Service“ beziehen? Dann haben Sie die Qual der Wahl zwischen vielen Varianten: Public Cloud oder Private Cloud im Rahmen von RISE with SAP oder doch lieber ein Private Cloud-Angebot eines Dienstleisters?

Wir stellen Ihnen die verschiedenen Modelle in unserem Ratgeber vor und zeigen Ihnen, worauf Sie bei der Entscheidung achten sollten.

Sobald die essenziellen Werte vollständig integriert sind, kann SAP sie analysieren und Rückschlüsse auf die Entnahme und den Bedarf von Materialien, Bestellungen und Warenentnahmen liefern. Jedes Unternehmen mit dem Ziel, seine Produktionsmittel bestmöglich auszulasten, bekommt daher mit SAP S/4HANA Manufacturing ein profitables Werkzeug an die Hand. Nicht nur bei der Planung von standardisierten Produkten garantiert es eine komplette Digitalisierung der Fertigung. Da in jeder Produktionsphase individuelle Anpassungen möglich sind, lassen sich auch besondere Kundenwünsche realisieren, zum Beispiel eine vom Standard abweichende Wunschfarbe oder ein extravagantes Verpackungsdesign. Auch wenn dem Kunden eine für das Unternehmen unübliche Versandart vorschwebt, kann der Warenausgang dementsprechend im Programm angepasst werden.

Fazit: SAP S/4HANA Manufacturing gewährleistet durch die gesamte Abwicklung der Fertigung in einem System ein hohes Maß an Flexibilität, und zwar vom Beginn bis zum Ende der einzelnen Fertigungsphasen.

KOSTENLOSE WEBSESSIONS, SPANNENDE EVENTS UND INFORMATIVE SEMINARE

MEHR ERFAHREN