SAP WM

LESEZEIT: 1 MINUTEN

Definition: SAP WM

(Warehouse Management)

16.07.2021

Reibungslose Abläufe im Bereich Logistik und Lagerhaltung sind für Unternehmen essenziell. Das SAP-Modul WM (Warehouse Management) von SAP für SAP ECC hilft dabei, betriebliche Prozesse nachhaltig zu optimieren und die Planung aller Logistikprozesse im Lager zu vereinfachen.

Was ist SAP WM?

Das SAP Warehouse Management (SAP WM) ist ein Tool zur Unterstützung der Lagerverwaltung. Dabei liegen vor allem die Steuerung und Abbildung von Logistikprozessen im Fokus des Systems. Es ist eines von 13 SAP-Logistikmodulen und zeichnet sich vor allem durch seine umfangreiche Funktionalität und eine sehr enge Integration zu anderen SAP-Modulen aus.

Im Rahmen der Lagerverwaltung unterstützt SAP Warehouse Management den planmäßigen und reibungslosen Ablauf von Prozessen, vor allem in Bezug auf

  • den Wareneingang- und -ausgang,
  • die Lagereinheiten- und Bestandsverwaltung sowie die Umlagerung,
  • den Nachschub,
  • das Lagercontrolling
  • die Inventur.

Des Weiteren ermöglicht das System auch Unterstützung bei anknüpfenden Prozessen, wie zum Beispiel beim Cross-Docking und bei der Chargen- oder der Gefahrstoffverwaltung. Das SAP WM hilft hier, den Überblick zu behalten und sicherzustellen, dass alles an seinem richtigen Platz ist.

Ratgeber SAP S/4HANA as a Service

Sie möchten auf SAP S/4HANA umsteigen und Ihr SAP-System künftig nicht selbst auf eigener Infrastruktur betreiben, sondern „as a Service“ beziehen? Dann haben Sie die Qual der Wahl zwischen vielen Varianten: Public Cloud oder Private Cloud im Rahmen von RISE with SAP oder doch lieber ein Private Cloud-Angebot eines Dienstleisters?

Wir stellen Ihnen die verschiedenen Modelle in unserem Ratgeber vor und zeigen Ihnen, worauf Sie bei der Entscheidung achten sollten.

Mit dem SAP WM wird also alles kontrolliert, was aus dem Lager hinaus und was hineinkommt und wie schnell oder langsam dies vonstattengeht. Dabei verleiht das System allen Verantwortlichen eine genaue Übersicht der Strukturen des Lagers.

Seit 2006 gibt es zudem das SAP EWM (Extended Warehouse Management), das der Nachfolger von SAP WM ist. SAP EWM kann mit vielen weiterentwickelten Funktionen und Verbesserungen aufwarten, welche - natürlich abhängig von den genauen Anforderungen des einsetzenden Unternehmens - die Prozesse in den Lagerhallen noch effektiver gestalten. Die Entscheidung über eine Nutzung von SAP WM oder SAP EWM hängt dabei von den Lagerprozessen und den spezifischen Anforderungen ab. Zu berücksichtigen ist zudem auf jeden Fall, dass der Support der SAP für SAP WM 2025 endet, sodass eine Investition in SAP EWM, das mehr und weiterentwickelte Funktionen bietet, sicherlich nachhaltiger ist.

KOSTENLOSE WEBSESSIONS, SPANNENDE EVENTS UND INFORMATIVE SEMINARE

MEHR ERFAHREN