SAP CPM

LESEZEIT: 1 MINUTEN

Definition: SAP CPM

(Commercial Project Management)

28.07.2021

In vielen Bereichen der Wirtschaft ist in den letzten Jahren eine Verschiebung hin zu einem mehr projektbasierten Arbeiten zu beobachten. Dieser Trend stellt die unterschiedlichsten Forderungen sowohl an die Unternehmen selbst als auch an deren Mitarbeitenden. Agile Methoden nehmen einen immer höheren Stellenwert ein, vor allem in digitalen Wirtschaftszweigen. Aber gerade in größeren Unternehmen sind bei einem Projekt immer viele verschiedene Abteilungen und Fachbereiche involviert, sodass die Übersicht über die verschiedenen Projekte und deren Management manchmal zu einer Mammutaufgabe werden kann.

Damit das Projektmanagement für alle Beteiligten aber übersichtlich und effizient bleibt, kommt hier das SAP Commercial Project Management zum Einsatz.

Was ist SAP CPM?

SAP Commercial Project Management (SAP CPM) ist ein SAP ECC-Tool, um Aufgaben in einem Projektkontext effizient und effektiv zu managen und durchzuführen. Es dient also als eine Art übergeordneter Instanz, um alle Tätigkeiten und Abwicklungen der verschiedenen Abteilungen, die an einem Projekt beteiligt sind, zusammenzuführen und übersichtlich darzustellen. Im sogenannten Project Workspace hat jeder Fachbereich seinen eigenen Space (oder Sicht), wo spezifische Informationen eingespeist und Buchungen durchgeführt werden können. Allein der Projektleiter kann alle verschiedenen Sichten benutzen. Diesen Workspace kann man sich also als eine Art Behälter vorstellen, in dem PS-Projekte, PSP-Elemente, Kundenaufträge, Angebote und/oder Bestellungen gesammelt werden. Dabei kann man Objekte auch mit anderen Systemen verlinken, wie zum Beispiel SAP CRM Opportunities oder SAP PPM Portfolio.

Ratgeber SAP S/4HANA as a Service

Sie möchten auf SAP S/4HANA umsteigen und Ihr SAP-System künftig nicht selbst auf eigener Infrastruktur betreiben, sondern „as a Service“ beziehen? Dann haben Sie die Qual der Wahl zwischen vielen Varianten: Public Cloud oder Private Cloud im Rahmen von RISE with SAP oder doch lieber ein Private Cloud-Angebot eines Dienstleisters?

Wir stellen Ihnen die verschiedenen Modelle in unserem Ratgeber vor und zeigen Ihnen, worauf Sie bei der Entscheidung achten sollten.

Durch das Bündeln der verschiedenen Abteilungen und Fachbereiche in einem Tool ermöglicht SAP CPM auch jedwede Änderungen im Projekt für alle besser sichtbar zu machen. Falls unerwartete Probleme, neue Anforderungen oder mögliche Risiken auftauchen, können Sie alle Fachbereiche erfassen und anschließend für alle sichtbar verwalten, dokumentieren, planen und ausführen. Auch die Umsatz- und Kostenplanung der Projekte ist mit dieser Software möglich.

In gleicher Weise bietet das SAP CPM periodische Überprüfungen beliebiger Teile des Projektes an. Wenn zum Beispiel das Linienmanagement ein monatliches Update oder einen Statusbericht verlangt, kann dies so im System eingerichtet werden. Nachdem dann eine Aktualisierung durchgeführt wurde, zeigt das Tool vorgenommene Änderungen, optionale Kommentare und sogar Trendindikatoren automatisch an. So kann der Projektfortschritt immer genau verfolgt und anschaulich dargestellt werden.

KOSTENLOSE WEBSESSIONS, SPANNENDE EVENTS UND INFORMATIVE SEMINARE

MEHR ERFAHREN