SAP BC

LESEZEIT: 1 MINUTEN

Definition: SAP BC

(Business Connector)

18.08.2021

Der SAP Business Connector (SAP BC) verbindet SAP-ERP-Systeme, wie SAP ECC oder SAP S/4HANA, sowohl mit anderen SAP-ERP-Systemen als auch mit Nicht-SAP-Systemen. Dadurch ist es direkt möglich, fremde Systeme über offene Standards zu integrieren.

Was ist SAP BC?

Die Grundaufgabe des SAP BCs besteht darin, Kommunikation zwischen zwei SAP-Systemen oder zwischen einem SAP-System und einem System eines anderen Herstellers zu ermöglichen. So übermitteln SAP-Nutzer mithilfe des Business Connectors beispielsweise die Lohnsteuerbescheinigungen und Lohnsteueranmeldungen an das Finanzamt. Gleichzeitig fungiert die Software als Unterstützung für die Entwicklung von SAP Schnittstellen.

Eigenschaften und Funktionen:

Der SAP BC verfügt über verschiedene Funktionen. Über ihn lassen sich SAP BAPI-Methoden ausführen. Hierfür erzeugt die Software XML-basierte Business-Connector Services. Somit wird ein standardisierter Zugang zu den SAP-Anwendungen möglich. Für Drittanwendungen besteht durch den Aufruf der bereitgestellten Services ebenfalls die Möglichkeit, einen BAPI auf dem SAP-Server auszuführen. Mithilfe dieser SAP-Schnittstelle ist je nach Bedarf eine synchrone als auch asynchrone Verarbeitung möglich.

Darüber hinaus können mit dem SAP BC Remote Funktion Calls ausgeführt werden. Hierfür greift er auf den enthaltenen RFC-Server und Client zurück. Auf diese Weise lässt sich auf die gesamte SAP-Funktionalität zurückgreifen. Bei externer Kommunikation wandelt der SAP BC das RFC-Format zunächst in HTML oder XML um, sofern diese nicht zu den SAP-Datenformaten kompatibel sind. Bei Nutzung des SAP-Server wird für den Nutzer zudem die B2B-Integration möglich, da die Software hier problemlos aufgerufen werden kann. Schließlich verwenden einige User den SAP BC für die Konfiguration von SAP- Geschäftsbelegen. Aufgrund der Veränderbarkeit von IDocs kann das Routing innerhalb der Software nach eigenen Kriterien ausgestaltet werden. Die Kommunikation zwischen SAP-Schnittstellen und fremden Schnittstellen ermöglicht im Ergebnis eine umfangreiche Automatisierung der Geschäftsprozesse und eine leichtere Vernetzung einzelner Unternehmen.

Ratgeber SAP S/4HANA as a Service

Sie möchten auf SAP S/4HANA umsteigen und Ihr SAP-System künftig nicht selbst auf eigener Infrastruktur betreiben, sondern „as a Service“ beziehen? Dann haben Sie die Qual der Wahl zwischen vielen Varianten: Public Cloud oder Private Cloud im Rahmen von RISE with SAP oder doch lieber ein Private Cloud-Angebot eines Dienstleisters?

Wir stellen Ihnen die verschiedenen Modelle in unserem Ratgeber vor und zeigen Ihnen, worauf Sie bei der Entscheidung achten sollten.

Sicherheit:

Um die größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten, kombiniert der SAP BC mehrere Konzepte zur Abwehr von fremden Zugriffen. Unter anderem werden einzelne Netzwerkverbindungen nur aus dem Intranet heraus durchgeführt, welches geschützt ist. Auch externe Partner werden über dieses sogenannte Reverse Invoke-Konzept eingebunden. Weil keine äußere Verbindung in das geschützte Netzwerk hinein mehr aufgebaut werden muss, erhöht sich die Sicherheit für das eigentliche Netzwerk. Zudem bietet der SAP BC eine Unterstützung zu Client Certificates und LDAP, das mittels Transport Layer Security-Protokoll (TLS) die Kommunikation zwischen Client-Servern verschlüsselt. Schließlich sorgt die Simple Authentication and Security Layer (SASL) für eine sichere Authentifizierung.

KOSTENLOSE WEBSESSIONS, SPANNENDE EVENTS UND INFORMATIVE SEMINARE

MEHR ERFAHREN